In den letzten Jahren hat Nofap (wirklich ein komisches Wort), nicht zuletzt durch die Medien (Welt.de, Bild.de) immer mehr an Bekanntheit. Für viele ist das Konzept an sich schon ungewöhnlich genug, aus dem Grund möchte ich dir mit diesem Artikel ein wenig mehr Klarheit geben.

 

 

Ich kann mich noch erinnern, als ich vor vielen, vielen Jahr zum ersten mal von Nofap gehört habe. Ich denke es war im Jahr 2013. Die Versprechen und Vorteile, die sich einem anscheinend im Leben erschließen würden, “ohne” große Anstrengung klangen gar zu unglaublich. Anziehender auf Frauen, klarer im Kopf, generell motivierter, stärker, mehr Testosteron,… eine Schier endlose Liste an Dingen, die sich so ziemlich jeder Mann wünscht. 

Logischer Schritt? WHY NOT! 

 

Also Hals über Kopf einfach mal drauf los nicht-masturbiert. 

Erzähl mir mal in den Kommentaren, ob du schon Mal bewusst auf Masturbation verzichtet hast und wie’s dir dabei ging.

Wenn du bereit bist dein erstes Mal bewusst auf Masturbation zu verzichten, dann möchte ich dir hier ein paar hilfreiche einfach Tipps an die Hand geben, die dir das ganze erleichtern werden.

Vorbereitung

Bei jedem Mann entwickelt es sich unterschiedlich. Bei Männern, die so oder so schon sehr glücklich mit sich, ihrer Sexualität usw sind, wird sich oft nicht viel tun. Bei Männern, die generell eine eher schwache Libido haben, wenig Testosteron, werden viel spüren.

Männer mit sehr viel Stress im Alltag, wegen zu Arbeit, zu wenig Schlaf, viel Alkohol, werden eher weniger spüren, da Kortisol und Testosteron negativ zueinander korrelieren. Das heißt im Klartext, viel psychologischer wie auch körperlicher Stress sind schlecht für deinen Testosteron-Spiegel.

Willst du also einen maximalen Effekt haben, dann verbanne Stressfaktoren aus deinem Leben, ernähre dich ordentlich, bewege dich ausreichend und siehe zu, dass du genug schläfst.

So schaffst du schonmal einen perfekten Nährboden für einen höheren Testosteron-Spiegel.

 

1. Schritt: Ziel

 

Um zu wissen was zu tun ist, und wie du es erreichen kannst, musst du erst einmal wissen, wo du überhaupt hin möchtest.

Würde ein Flugzeug ohne ein bestimmtes Ziel einfach mal starten, würde es auch nie irgendwo ankommen, egal wie viel Leistung reingesteckt wird.

Willst du also Erfolg haben, musst du erst einmal wissen, BEI WAS und WOFÜR.

Stelle dir demnach, als aller Erstes mal die Fragen, Was will ich mit Nofap erreichen? Wie möchte ich mich im Anschluss fühlen?

Die Ziele können bspws. sein, dass du in … Monaten eine Freundin hast. In den nächsten … Wochen mit … Frauen Sex hast, In … Monaten … kg Gewicht verloren hast, In … Monaten einen neuen besser bezahlten Job gefunden hast, der dich mehr fordert.

Nimm ein Ziel, dass dich wirklich zieht. Es geht dabei wirklich nur um DICH, egal, was die gesellschaftlichen Konventionen sagen.

Notiere dir das Ganze auf einem Zettel, den du jeden Tag zur Hand nehmen kannst, um eventuelle Rückschläge verhindern zu können.

 

2. Schritt: Zeitrahmen

Da es sich für jeden Mann ganz unterschiedlich verhält, hab’ ich für mich herausgefunden, dass es das beste ist sich am Anfang einmal Langsam heranzutasten.

 

Für jüngere Männer unter 20 Jahren ist Nofap in der Regel um einiges schwieriger wie ü20. 
Mit zunehmendem Alter sinkt meist die Libido und es wird von Jahr zu Jahr leichter.

 

Wie lange ist also sinnvoll?

 Es wird ja immer von den 90 Tagen “Reboot” oder auch Neuvernetzung gesprochen, das halte ich für jemanden der noch nie NICHT masturbiert hat verhältnismäßig schwer. 
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, erst einmal mit 1 Woche zu beginnen und dann zu sehen, wie’s dir dabei ergeht.

Nach der ersten Woche, hast du dann zumindest schon Einmal ein Gefühl dafür, was dich erwarten wird.

Fang’ also mal mit 1 Woche an, sieh’ zu wie es dir geht und dann plane neu.

 

 

 3. Schritt: TU ES

Bei uns auf dem Land gibt es einen Spruch der heißt: Es gibt nichts gutes, ausser man tut es!

 

Kennst du die Art von “Draufgänger” die sich beim Kauf eines neuen Elektrogeräts nicht die Mühe machen, die Betriebsanleitung zu lesen? Einfach Verpackung aufreißen und los gehts? Wird schon irgendwie funktionieren.

Bist du auch so ein “Draufgänger”? 😉

Auch ich bin so ein Mensch und das hat hin und wieder auch einen großen Vorteil, anstatt alles zu Zerdenken und zu sehr zu analysieren, einfach mal los und schauen was dabei rauskommt.

 

 Genau an diesem Punkt bist du jetzt angekommen. Fang am besten sofort mit Nofap an, erfülle dein erstes Ziel und beobachte wie’s dir dabei geht.

Wenn’s beim ersten Mal nicht klappt, mach’ es einfach noch Einmal! Auf und weiter!

 

Schreib mir in die Kommentare was dein erstes Ziel ist und was du dir daraus erwartet hast.

 

Ein weiteres Thema könnten demnächst feuchte Träume für dich sein, in meinem nächsten Artikel erfährst du, wie du diese vermeiden kannst.

 

 

 

Rating: 4.7/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...